Greenery – die Farbe des Jahres 2017

Schon seit Dezember ist es amtlich, „Greenery“ wird die Farbe des Jahres 2017 sein.
Es ist ein frischer, gelbgrüner Farbton und symbolisiert Vitalität, Frische, den Neuanfang und Hoffnung. Wo kann der Mensch sich am besten harmonisieren? In der Natur, im Grünen. So steht also die Farbe auch für den Ausgleich und den Harmoniewunsch in unserer zunehmend komplexeren Welt.

Nur soviel zur Wahl der Farbe. Wer mehr wissen möchte, findet hier bei Pantone alle weiteren Fakten.

Und nun? Da steht sie die Farbe und wir werden Sie in vielen Bereichen wiederfinden. Bei Instagram und Facebook sieht man sie schon lange, die Bilder vom gesunden Grün erobern die Bildschirme. Man sieht sie in Form von grünen Smoothies, Avocados, Kräutern aller Art und vielem mehr. Im Wohn- und Lifestylebereich ist „greenery“ als Farbakzent eine tolle Sache und als Nagellack im Bereich der Schönheit auch durchaus vorstellbar, solange die Farbe nicht unbedingt auf den Augen landet. Zumindest nicht im alltäglichen Leben bitte :-).

Aber wem bitte schön, steht die Farbe so direkt am Gesicht als Tücher, Blusen, Shirts und Pullis? Das sind nur sehr wenige Menschen, und zwar die, die einen warmen Hautunterton haben.
Mir steht die Farbe so was von gar nicht, ich werde irgendwie grünlichgelb im Gesicht und sehe aus als wäre mir so richtig übel…

Probieren Sie es aus und halten sich möglichst ungeschminkt und bei Tageslicht (dann sieht man am Besten was die Farbe im Gesicht so anstellt) mal ein Stück Stoff in dem gelblichen Grün unter das Gesicht und schauen Sie in den Spiegel oder Ihren Partner an. Er wird Ihnen schnell sagen, was für ein Eindruck entsteht. Zieht Ihnen das Grün die Farbe aus dem Gesicht, oder bekommt es eine leicht kränklich aussehende Färbung? Dann sollten Sie die Farbe im Gesichtsbereich lieber meiden, wenn Sie nicht ständig gefragt werden wollen, ob es Ihnen denn gut geht…Nur wenn Sie sich mit der Frage frisch fühlen und auch so aussehen, dann haben Sie sehr wahrscheinlich einen warmen Hautunterton und können sich in „Greenery“ auch mit Bluse und Co austoben.

Alle anderen sollten eher sparsam mit der Farbe umgehen, z.B. als kleines Muster in einem ansonsten kühlen Kleidungsstück, am Besten in Rock oder Hose, oder wie wäre es als kleine Handtasche oder als schmaler Gürtel zu einem dunkelblauen Kleid? Das wär doch vorstellbar… Oder Sie erfreuen sich einfach weiterhin an Avocado Kräutern und Co…

Viel Spaß beim Ausprobieren und ein herzlicher Gruss

Trage ein Kommentar ein

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.